Machiavelli für Zeitgenossen (Hrsg. Josef M. Werle) darin: Francesco Guicciardini: Ricordi

 

Eine wirklich gute Textsammlung verbirgt sich hinter diesem blöden Titel. Sicherlich wurde dieser stupide Titel nicht vom Herausgeber Josef M. Werle, einem Philosophieprofessor aus Trier, der dazu in einer philosophischen Praxis arbeitet, gewählt.

 

Und man findet hier die neben ausgewählten Texten Machiavellis verborgen die 'Ricordi' von Guicciardini. Diese Aphorismensammlung des Freundes von Machiavelli sollte man unbedingt kennen. In manchem sind diese Aphorismen noch pessimistischer und illusionsloser als die Texte des 'bösen' Machiavelli.

 

Desweiteren finden sich Texte von Gracian und Montaigne in diesem klugen Bändchen - ein wahrer Geheimtipp!