W. Somerset Maugham: Machiavelli in Imola oder Damals und Heute

 

Ein Roman über den Diplomaten, Menschenkenner und Liebhaber Machiavelli!

 

"Niccolo Machiavelli wird als Gesandter der Republik Florenz in die Höhle des Löwen Cesare Borgia geschickt. Der gefürchtete Fürst schickt sich an, Italien zu erobern, und schert sich weder um den Kaiser noch um den König von Frankreich. Aus einer Episode entsteht das prächtige Portrait der Renaissance. Eine Liebesintrige ist außerdem hineinverwoben, die Bocaccio nicht raffinierter eingefädelt hätte.William Somerset Maugham (Paris 1874 - Nizza 1965) studierte Medizin in Heidelberg und London. Später reiste er viel (u.a. in den Fernen Osten) und nahm am Leben der internationalen Gesellschaft teil. Der Stil seiner Erzählungen lehnt sich an der gesprochenen Sprache an - oft gewürzt mit geistreich-witziger, bisweilen auch zynischer Lebenskritik. Maughams literarische Vorbilder waren Guy de Maupassant und Anton Tschechow."

 

Wie der Titel schon sagt, geht es darum, das Gestern im Heute zu sehen - es hat sich im menschlichen Wesen nichts geändert.

Seit kurzem wieder im Buchhandel erhältlich.