Wolfgang Kersting: Niccolo Machiavelli. (Große Denker)

 

Der Autor, der Professor für Philosophie an der Universität Kiel ist, schildert Machiavellis Leben und die dramatische Wirkungsgeschichte seines Werks, interpretiert die wichtigsten Schriften und arbeitet die zentralen Motive und Grundmuster seiner politischen Handlungslehre heraus. Dabei wird deutlich: die Hauptprobleme Machiavellis sind heute, am Ende der Neuzeit, wieder aktuell. "Gesetze, Statuten, Verordnungen richten sich bei uns nicht nach den Bedürfnissen der allgemeinen Freiheit, sondern nach dem Verlangen des Ehrgeizes jener Partei, die am Ruder geblieben.", so sagt schon Machiavelli.

Die Reihe über 'Große Denker' legt besonderen Wert darauf, die Hauptgedanken eines Denkers transparent werden zu lassen. Insofern bieten diese Bücher dem philosophisch-politologisch Interessierten mehr als nur einen einfachen biographischen Einblick.