Eugenio Garin: Der Mensch der Renaissance

Der Aufbau dieses 1990 erstmals in deutscher Sprache erschienenen Buches ist vergleichbar mit dem von Jacques Le Goff herausgegeben Parallelband "Der Mensch des Mittelalters".

Neben der Einführung "Der Mensch der Renaissance" durch den Herausgeber besteht das Buch aus neun Kapiteln, die jeweils einem markanten Typ des Renaissancemenschen präsentieren. Um das 'Zeitalter zu besichtigen', bietet sich dieses Buch unbedingt an.

 

1. John Lane: DER FÜRST

2. Michael Mallett: DER CONDOTTIERE

3. Massimo Firpo: DER KARDINAL

4. Peter Burke: DER HÖFLING

5. Eugenio Garin: DER PHILOSOPH UND MAGIER

6. Alberto Tenenti: DER KAUFMANN UND BANKIER

7. Anre Chastel: DER KÜNSTLER

8. Magaret L. King: DIE FRAU

9. Tvetan Todorov: DER REISENDE UND EINGEBORENE

 

 

Neben dem gebundenen Buch existiert inzwischen auch eine Taschenbuchversion.